Der Besuch der fünf Erzengel 





Fünf Erzengel kommen zu dir zu Besuch in diesen Tagen. 

Es sind die Erzengel Michael, Metatron, Gabriel, Uriel, und Raphael. Sie bleiben fünf Tage bei dir, dann werden sie wieder gehen. 

Die Vorbereitung

Deine generelle Vorgehensweise mit den Erzengeln: Säubere dein Zuhause. 

Richte ihnen einen Altar mit einem weißen Tischtuch, weißen Blumen und einer weißen Kerze, die so oft wie möglich während der ganzen fünf Tage brennen sollte, ein.
Die Kerze auf dem Altar sollte an dem Tag ihrer Ankunft zirka 30 Minuten brennen, bevor sie kommen, damit die Erzengel wissen, dass du bereit für ihren Besuch bist. 

Deine 3 Wünsche solltest du schon auf einem DIN-A4-Papier aufgeschrieben haben:
Einen Wunsch für Mutter Erde,                                                                            
einen Wunsch für deine Familie,                                                                           einen Wunsch für dich persönlich.

Einen Briefumschlag und einen Apfel legst du ebenfalls auf den Altar. Schreibe eine Kopie deiner Wünsche. Diese Kopie legst du, während die Erzengel bei dir sind, unter dein Kopfkissen.

Das Empfangsritual

Die Erzengel werden um 22 Uhr bei dir zu Hause ankommen.                               Bitte stehe an deiner Haustür, öffne sie und bitte die Erzengel in dein Haus. Führe sie zu dem Altar, den du für sie mit den weißen Blumen, der Kerze, den aufgeschriebenen Wünschen, dem Umschlag und dem Apfel aufgebaut und für sie eingerichtet hast.

Sage zu Ihnen: „Guten Abend, ihr Erzengel. Ich heiße euch in meinem Zuhause willkommen. 

Ihr wurdet mir von Marilu Sanchez, Strukturstraße 6 in 27283 Verden geschickt. Ich danke euch, dass Ihr zu mir gekommen seid, um mein Zuhause zu reinigen und Frieden an diesen Platz für mich zu bringen. Ich danke euch, dass ihr mir Gesundheit, Stärke, Frieden, Freude und Harmonie bringt. Ich bin euch sehr dankbar, wenn ihr meine Wünsche erfüllen wollt und mir helft, meine Probleme zu lösen, ein besseres Leben zu leben.“

Nun nimmst du deine aufgeschriebenen Wünsche in die linke Hand, in der rechten Hand hältst du den Apfel und liest den Erzengeln deine Wünsche vor. Sobald du sicher bist, dass du ihnen alles gesagt hast, was deine Wünsche betrifft, legst du den Apfel auf den Altar und legst deine geschriebenen Wünsche in den Umschlag.               Benetze den Umschlag mit deinem Speichel, so dass er verschlossen werden kann.
Nun schreibst du auf den Umschlag: „Das sind meine Wünsche an die Erzengel Metatron, Michael, Gabriel, Uriel und Raphael.“ 

Abschließend legst du nun deine rechte Hand auf den Apfel und sagst: „Liebe Erzengel Metatron, Michael, Uriel, Raphael und Gabriel, ich bitte euch, steckt eure gesamte positive Energie in das Fruchtfleisch dieses Apfels, so dass, wenn ich ihn esse, die gesamte positive, erfüllende Energie durch mich und in unserem Leben lebendig wirkt. Du legst dann den Briefumschlag auf den Altar und den Apfel auf den Umschlag.  

Ab diesem Moment werden die Erzengel Impulse senden und Dinge in deinem Leben verändern. (Bitte sprich laut zu ihnen, so, wie du normalerweise mit einem Menschen sprechen würdest.) 

Es ist ratsam, täglich mit ihnen zu sprechen, ihnen zu sagen, warum du dir diese Dinge wünschst, ihnen Fragen zu stellen und mit ihnen über Dinge zu sprechen, die dir wichtig sind. Versuche während der fünf Tage zu meditieren und mit ihnen über deine alltäglichen Wünsche und Sorgen zu sprechen.

Das Abschlussritual:

Am Abreisetag genau um 22 Uhr, werden dich die fünf Erzengel wieder verlassen. Gehe zu deiner Haustür und bedanke dich für ihren Besuch.                           Wünsche ihnen eine gute Reise.                                                                   Nachdem sie gegangen sind, verbrennst du den Umschlag mit deinen Wünschen (auch die Kopie unter deinem Kopfkissen) und streust die Asche in ein fließendes Gewässer (ein See, Fluss o. ä.). Bedanke dich noch einmal bei ihnen, auch wenn sie nicht mehr da sind.                                                                                         Lege die Blumen vom Altar direkt auf Mutter Erde oder übergebe sie einem See oder einem anderen natürlichen fließenden Gewässer.                                                   Zum Abschluss isst du den Apfel. Viel Freude und Heilung wünsche ich dir bei diesem sehr schönen Ritual.


Wenn du fragen hast, melde dich bitte.


Liebe Grüße Marilú